Was ist EA?

Der Effektive Altruismus ist eine soziale Bewegung mit dem Ziel Menschen für das überlegte Auswählen von Hilfs- möglichkeiten zu begeistern.

Immer mehr Menschen wollen sich nicht einfach ‚irgendwo‘ engagieren. Ihnen ist klar, dass ihre Ressourcen beschränkt sind und sie nicht überall dort helfen können, wo es notwendig wäre.

Handeln ist angesagt, nur wo am besten?
Soziales Engagement ist zu oft impulsiv und unüberlegt. Institute wie das Global Priorities Project unterstützen die Politik sowie Einzelpersonen dabei, dort zu helfen wo es wirklich am nötigsten ist.

Wenn man hilft, sollte es deshalb zumindest auf eine Art sein, die möglichst vielen Betroffenen zugute kommt.

Allerdings ist das alles andere als einfach, schließlich müssen unter allen möglichen Aktionsfeldern und Handlungen diejenigen gewählt werden, die die größte und nachhaltigste Wirkung versprechen.

In den letzten 10 Jahren ist aber ein wachsendes internationales Netzwerk aus rennomierten Wissenschaftlern, Hilfs- werken, NGOs und Aktivisten entstanden, die das als Herausforderung sehen und auch als historisch einmalige Chance, mit überlegtem Helfen mehr zu verändern als bisher für möglich gehalten wurde.

Sie verbindet der Ansatz dort zu helfen, wo es am nötigsten ist, und ihr Engagement stets kritisch zu hinterfragen. Für diese Herangehensweise hat sich inzwischen der Begriff ‚Effektiver Altruismus‘ etabliert.

EA Berlin versteht sich als Teil dieser Bewegung und arbeitet mit Organisationen wie dem ‚Center for Effective Altruism‘ oder der ‚Stiftung für Effektiven Altruismus‘ zusammen. Wir sind aber unabhängig und leben vom Engagement unserer Mitglieder. Wenn Du bei uns mitmachen willst, schreibe uns einfach!

Zum Kontaktformular
Die Zahl von EA Organisationen wächst beständig.

Effektiver Altruismus in den Medien